Neue Öffnungszeiten

Neue Service- und Beratungszeiten

Ein Bericht von Melanie Janko | 30.06.2020

Neue Zeiten brechen an! Wir sind mehr als „twenty-four seven“ - Für unsere Kunden da sein heißt auch flexibel sein

Eine Regionalbank im 21. Jahrhundert zu sein ist eine Herausforderung. „Mehr als Geld und Zinsen“ war unser Slogan aus den 89ern. Das waren noch Zeiten. Heute setzen uns gesetzliche Regularien mehr denn je die Leitplanken für unseren Geschäftsbetrieb. Zusätzlich ändern sich mit hoher Geschwindigkeit die Bedürfnisse und Ansprüche unserer Kunden. Die Generation Y ist die erste Generation die in einem Umfeld von Internet und mobiler Kommunikation aufwächst und der technologische Fortschritt entführt uns in Bereiche der künstlichen Intelligenz, Robotik, das Internet der Dinge und der autonomen Mobilität. Zudem ist das Thema Nachhaltigkeit und verantwortliche Ressourcennutzung bei all unseren Handlungen ein unabdingbarer Bestandteil geworden.

Leben ist Veränderung in vielen Bereichen. Wir als Genossenschaftsbank wollen diese in den  Finanzdienstleistungen für unsere Kunden erleichtern.

Was Bankkunden wollen

Das Finanztechnologieunternehmen FIS hat zu diesem Thema eine Zufriedenheitsstudie durchgeführt. Dabei legen die deutschen Verbraucher auf zwei Dinge besonders großen Wert.

Vertrauen in die Sicherheit Ihrer Bank und die einfache Nutzbarkeit des verfügbaren Service. Erstaunlich dabei ist, dass die Generation Millennials (18-37-Jährige) neben der Erledigung der Bankgeschäfte „online“ auch ein bestehendes Filialnetz für wichtig erachten. Dabei steht im selben Maße eine kompetente Beratung im Fokus.

Unser Service- und Beraterselbstverständnis

Wir haben unsere Servicezeiten und Kommunikationswege den aktuellen Gegebenheiten angepasst. An über 43 Orten in unserem Geschäftsgebiet haben wir erreichbare Filialen, die ab 1. Juli 2020 zu neuen Öffnungszeiten den persönlichen Kundenservice vor Ort sicherstellen, sowie SB-Bereiche, an denen sich unsere Kunden rund um die Uhr mit Bargeld versorgen können.

Zusätzlich bieten wir über unser ServiceCenter von Montag bis Freitag von 8-18 Uhr die telefonische Erledigung Ihrer Bankgeschäfte an. Und wenn Sie ganz unabhängig von Zeit und Ort Ihre Finanzen checken wollen, dann können Sie das bequem per Onlinebanking über unsere Homepage www.vbkraichgau.de oder der VR-BankingApp nutzen.

Auch in der Finanzberatung haben wir neue Wege eingeschlagen. Mit vob@free bieten wir Beratung da wo Sie sind. Weiterhin sind unsere Finanzberater in den Filialen für Sie erreichbar. Damit Sie täglich noch länger von unserer kompetenten Beratung im Finanzdienstleistungsbereich profitieren können, haben wir beide Nutzungsmöglichkeiten ausgeweitet. Persönliche  Beratungstermine können Sie nun montags bis freitags von 8-20 Uhr nach vorheriger Terminvereinbarung wahrnehmen.

Erste Resonanzen

Einzelne Filialen haben in den vergangenen Wochen eine Testphase mit den neuen Service- und Beratungszeiten in unserem Geschäftsgebiet nutzen können und erste Erfahrungen gesammelt.

„Anstatt die Reduzierung der Öffnungszeiten zu kritisieren, waren unsere Kunden froh, dass unsere Filiale überhaupt noch einmal geöffnet wurde. Viele hatten Angst, dass die Filiale komplett geschlossen bleibt.“ berichtet Christina Wolf, Juniorberaterin in Adelshofen.

„Wir haben die neue Situation durchweg positiv aufgenommen.“ teilen Vera Burger und Conny Protzel vom Kundenservice der Filiale Dühren und Eschelbach mit „auch Teambesprechungen sind nun in vollem Umfang möglich.“

Und Frau Danijela Popovic, Kundenberaterin, spricht für unsere Filialteams in Fürfeld, Obergimpern und Heinsheim: „Gerade in der aktuellen Zeit sind unsere Kunden froh, wieder eine geöffnete Filiale im Ort zu haben und empfinden die Öffnungszeiten als zweitrangig. Es geht ihnen viel mehr darum, im Allgemeinen einen Ansprechpartner vor Ort zu haben und bei Fragen mit einem bekannten Gesicht zu sprechen. Für unseren Kundenservice sind die Öffnungszeiten sehr entlastend. Allgemeine Arbeiten können nun ohne Zeitdruck nach dem Schließen der Filiale erledigt werden. Und auch für uns Berater bleibt somit mehr Zeit für persönliche Beratungsgespräche mit unseren Kunden.“

„Wir müssen dann da sein, wenn der Kunde uns braucht.“ sagt Volker Häcker, Bereichsleiter der Filialbank Sinsheim „Die Volksbank unterhält das dichteste Filialnetz aller Bankengruppen in unserem Geschäftsgebiet und: Für den Kunden da sein, heißt flexibel sein.“

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

AzubiWelcomeDay Wir wollen hoch hinaus

Ich liege gerade am See in der Sonne als mich ein Anruf erreicht. Mein Kollege Stephan Fontaine aus der Personalabteilung warnt mich vor: „An deinem ersten Arbeitstag nach dem Urlaub brauche ich dich bei unserem AzubiWelcomeDay.

Rückblick: Fusion als Azubi

Ich erinnere mich noch sehr gut an meinen allerersten Arbeitstag als Azubi. Ich war sehr aufgeregt, denn es war ein neuer Abschnitt in meinem Leben.

Zu den Konten kommt der Kiosk Unsere Filiale in Dielheim wird zum digitalen Produktregal

Darauf sind wir schon ein bisschen stolz: Wir gehören zu 23 ausgewählten Banken in ganz Deutschland, die mit der Pilotphase für ein neues Selbstbedienungsterminal starten.

Mehr Anzeigen

Kommentare