Fiktiver Hackerangriff [D!srupted] next Drehmoment - Ideen für die Finanzwelt der Zukunft

Ein Bericht von Mario Hauck | 28.05.2021

Hello there, unsere Namen sind Alexander und Mario, wir sind Auszubildende zum Fachinformatiker bei der Volksbank Kraichgau. Unsere Schwerpunkte sind Prozess- und Datenanalyse. Natürlich liegt auch ein großer Schwerpunkt auf der Digitalisierung und allen damit verbundenen digitalen Transformationsprozessen. Schnell war für uns klar, dass das ,,next Drehmoment 2021 – The Game“ ein Event ist, welches interessant und inhaltlich wie für uns gemacht ist! Ein großes Dankeschön an die Personalabteilung, die uns auf das Event aufmerksam machte und an unsere Abteilung sowie unseren Ausbilder, die uns ermöglichten, auch während der Arbeitszeit an dem Event teilzunehmen.

Was ist „next Drehmoment“?

next Drehmoment

 

 

Auszubildende und Studierende entwickeln Ideen für die Volkbanken Raiffeisenbanken von morgen. 2021 lautete das Drehmoment-Motto ,,The Game‘‘. Das fiktive Hackerkollektiv [D!srupted] hat die Systeme aller Volks- und Raiffeisenbanken lahmgelegt und fordert 1.000.000 Bitcoins oder eine zukunftsträchtige Idee für die Volksbanken von morgen. Das klang nach einem Job für uns!

Event Ablauf  

Los ging es für uns mit Level 1: Hierfür loggten sich alle 150 Teilnehmenden online in die Arena ein und bearbeiteten die erste Aufgabe. Ein 3-stelliges Zahlenschloss musste geknackt werden, um an die Informationen für das nächste Level zu gelangen. Zunächst war also jeder auf sich allein gestellt. Der Code, welcher für das Zahlenschloss benötigt wurde, konnte durch das erfolgreiche Absolvieren eines Quiz herausgefunden werden.

Bald darauf startete Level 2: Hierfür trafen wir uns alle in der Arena und nahmen an der „LAN-Party“ teil. An diesem Tag lernten wir das next-Team sowie all die anderen Mitspieler:innen kennen und wurden in 14 Teams eingeteilt. Leider trennten sich bereits hier die Wege von Alex und mir, da wir in verschiedenen Teams landeten.

Am nächsten Tag ging es weiter mit Level 3: Es begann entspannt und spannend zugleich. In der Arena warteten mehrere Gäste auf uns, unter anderem Dr. Andreas Martin, Vorstandsmitglied beim Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken, sowie Jörg Staff, Mitglied des Vorstandes des IT-Dienstleisters der genossenschaftlichen Finanz-Gruppe, der Fiducia & GAD IT AG. Die beiden standen uns für Fragen zum Thema Digitalisierung und der Zukunft der genossenschaftlichen Banken zur Verfügung.

Im Anschluss ging es in das 4. Level, bei welchem jede Gruppe ihre Zukunftsidee konkretisierte und sich eine genauere Vorgehensweise überlegte. In vielen Videokonferenzen, meist samstags, arbeiteten wir über zweieinhalb Monate an der Entwicklung unseres Zukunftsszenarios. Am Ende dieser Zeit sollten wir unsere Idee als Video präsentieren.

Teamplayer statt Einzelkämpfer

Die erste bevorstehende gemeinsame Entscheidung war die Findung eines Teamnamens. Bei so vielen kreativen Köpfen entstand letztendlich der Name „diediejedermagundalleskönnenGenies“ im Team Mario. Dass der Name doch treffender war als wir ursprünglich annahmen, stellte sich schon nach kurzer Zeit heraus. Im Team gab es ein wirklich breites Spektrum an Kenntnissen, Fähigkeiten und vielen anderen Skills, sodass wir behaupten konnten: „Ja, als Team können wir alles und haben geniale Ideen“. Ab dann wurde getreu dem Motto „immer als Team und nie allein“ gearbeitet.

Die Genies

Einige im Team hatten super Ideen dazu, wie unsere Future-Story als Video aussehen könnte und erarbeiteten das Drehbuch sowie die Dialogideen. Andere entdeckten etwa, dass sie eine sehr gute Erzähl- bzw. Moderationsstimme mitbrachten, welche für das von uns zu erstellende Video selbstverständlich eingesetzt wurden. Weitere Teammitglieder fanden sich in der Rolle eines Kunden/Mitarbeitenden wieder, welcher kritisch auf unsere Idee schaute und Wünsche oder Verbesserungen vorschlug.

Die Zukunftsidee, die den Sieg in den Kraichgau holte

Nun, jetzt fragt sich der ein oder andere bestimmt: „Was ist denn nun eigentlich die Zukunftsidee des Gewinnerteams gewesen und was ist mit dem Video, wovon hier die ganze Zeit gesprochen wird?“

Hierzu möchten wir gar nicht zu viel vorwegnehmen außer, dass es sich mit dem Konzept einer digitalen Filiale befasst, die aber nichtsdestotrotz alle Werte (Transparenz, Solidarität, genossenschaftliche Beratung usw.) wahrt, wofür die Volksbanken stehen! Eigentlich ist es simpel: Wir haben eine Filiale entwickelt, die sich im World Wide Web befindet. Sicher kann man die Idee zunächst als unkreativ abstempeln. Aber die online Filiale kann weit mehr, als du denkst. Deswegen meine Empfehlung: Schau einfach das Video an und überzeuge dich selbst!

Hier unser Video „Persönlich oder virtuell - Das ist hier nicht die Frage!“:

Die Zukunftsidee des Teams von Alex arbeitete rund um das Themenfeld der Künstlichen Intelligenz (KI) und Blockchain, beispielsweise wie eine Beratung mit KI gestützt durchgeführt werden kann.

Der Tag der Entscheidung

Für Level 5 fanden sich alle Teams, sowie die Hacker und alle Zuschauer in einem Online-Meeting ein. Die vierzehn Teams stellten ihre Idee in einem kurzen Pitchup vor und anschließend wählten alle Anwesenden das Siegerteam. Die Hacker hatten aber auch ein Wörtchen mit zu reden, denn sie mussten die Idee akzeptieren, um alle Bankkonten wieder freizugeben. Zum Glück waren auch sie von unserer Idee beeindruckt und die fiktive Gefahr war vorüber.

Fazit

Selbstverständlich sind wir vom Team Mario stolz auf den Sieg, welchen wir gemeinsam errungen haben und auf den Preis, einem Meet & Greet mit der Präsidentin des BVR Frau Marija Kolak. Das Schönste jedoch waren für uns die Personen, die wir kennenlernen durften und noch kennenlernen werden, da das Meet & Greet noch nicht stattgefunden hat. Wir haben dadurch auch spannende Einblicke in den Alltag anderer Volksbanken erhalten.

Außerdem sind wir dankbar für die erlernten Fähigkeiten und Kenntnisse, da diese nützlich und auch praktisch für den Arbeitsalltag sein werden. Gerade in Zeiten wie diesen, in denen viel mobil gearbeitet wird, ist der sichere Umgang mit neuen Kollaborations-Tools wie z.B. „Slack“ oder „Jitsi“ hilfreich. Wir haben auch gelernt, wie man ein gutes Pitchup vorbereitet, das in zwei Minuten eine Idee vorstellt und wie man Material aufbereitet, mit dem ausschließlich online gearbeitet werden soll. Des Weiteren kann man durch dieses Event „Networking“ betreiben, welches gut dafür geeignet ist um seinen Bekanntenkreis mit kompetenten und herzlichen Menschen zu erweitern. Es nutzt schließlich nahezu jede Person „Xing“ oder „LinkedIn“.

Ein kleiner Appell

Liebe (zukünftige) Abzubildende sowie Studierende. Meldet euch nächstes Jahr für das „next Drehmoment“-Event an, wenn ihr die Chance habt. Es macht sehr viel Spaß, ist interessant und ihr lernt etwas über euch selbst, sowie die Volksbanken in Deutschland. Ihr habt die Möglichkeit, neue Fähigkeiten und Skills zu erlernen, die euch auch in Zukunft garantiert zugutekommen werden. Klar ist das Ganze mit Mehraufwand verbunden, aber es lohnt sich!

Ach, und falls ihr gewinnt, könnt ihr echt stolz darauf sein, es ist ein tolles Gefühl!

Virtuelle Ausbildungsmesse
Virtuelle Ausbildungsmesse
Besuchen & bewerben!

Die virtuelle Ausbildungsmesse der IHK Rhein-Neckar - Ausbildung ist online!

Wir sind natürlich auch mit am Start! Es geht super easy und ganz bequem von zu Hause oder unterwegs auf deinem Smartphone.  Wie im Videospiel kannst du dich mit den Pfeiltasten auf dem Messegelände bewegen und unseren Stand besuchen. Du kannst mit uns Kontakt aufnehmen und dich direkt für einen Ausbildungsplatz bewerben. Komm vorbei, wir freuen uns auf dich!

Jetzt reinklicken und Ausbildungsplatz klarmachen:

Besuche uns jetzt!

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

Happy Birthday Wir können nicht nur Bank, wir können auch Blog

meine Güte, wie die Zeit vergeht…
Es ist gefühlt noch gar nicht so lange her, dass der meine-Blog geboren wurde.
Ein Blog, gefüllt mit Leben, fast ausschließlich durch Mitarbeitende der Volksbank Kraichgau. Profis auf ihrem Fachgebiet – Laien, was das Bloggen betrifft.
Zwei „Lehrjahre“ sind nun vorüber: Ein Grund zum Feiern.   😊

Azubi Welcome Day 2021 Unser Start zum Erfolg

Ausbildungsbeginn bei der Volksbank Kraichgau eG: das heißt es jetzt für unsere 13 neuen Auszubildenden. Wir trafen die Newcomer in schwindelerregender Höhe des Fun4You Wiesloch zum Videodreh. Jetzt reinschauen!

Nachhaltigkeit und die Frage: Wie nehmen wir weiter Fahrt auf? Interview mit Klaus Bieler, Vorstandsmitglied und verantwortlich für die Nachhaltigkeitsstrategie

Ein Gespräch mit Klaus Bieler, Vorstandsmitglied der Volksbank, darüber, wie er den Weg zu Nachhaltigkeit mit seinem Team gegangen ist, welche Hürden er dabei überwunden hat und wie er weiter Fahrt aufnehmen möchte.

Mehr Anzeigen

Kommentare