„Die Chance, Veränderungen aktiv gestalten und beeinflussen zu können.“

Holger Neubauer, Prokurist und Bereichsleiter Firmenbank

Ein Bericht von Silvia Singler | 21.04.2021
Holger Neubauer - Was sagen Sie

…abschalten & Kraft tanken?

Am liebsten bei der Arbeit im Freien und mit Tieren. So bin ich aufgewachsen. Auf dem Bauernhof meiner Großeltern. Gemeinsam mit meinem Vater habe ich noch heute allerlei Kleintiere und zwei Pferde. Dabei stelle ich immer wieder fest: Bei der Arbeit auf dem Hof und in der Natur wird der Kopf frei, das Denken wechselt seine Richtung und die besten Ideen können entstehen. Für mich, neben Unternehmungen mit meiner Familie, meinen wöchentlichen Joggingeinheiten oder einer Runde Golf mit Freunden, der perfekte Ausgleich zum Bankalltag.

…Volksbank & Herausforderungen?

Was wohl Vorstände und Mitarbeitende im Jahr 2050 auf diese Frage antworten? Vielleicht, wie einfach und leicht das Bankgeschäft doch vor dreißig Jahren war. Ich denke, dass jede Zeit ihre eigenen Herausforderungen hat. Unsere liegen darin, die digitalen Möglichkeiten für Kunden und Mitarbeitende sinnvoll zu nutzen, indem wir alltägliche und routinemäßige Bankdienstleistungen schnell, sicher und barrierefrei ermöglichen. Gleichzeitig müssen wir die regulatorischen Anforderungen und den Kostendruck, der auch durch das niedrige Zinsniveau entstanden ist, meistern. Bei allem ist mir Transparenz wichtig – gegenüber unseren Kunden und Mitarbeitenden. Wir müssen verdeutlichen, was beispielsweise das Ziel der Regulatorik ist. Nämlich Kundeneinlagen schützen und Banken auf die Zukunft vorbereiten. Oder warum die Europäische Zentralbank Negativzinsen erhebt und welche Nebenwirkungen für uns alle damit verbunden sind.

Dabei gilt: Die derzeitigen Rahmenbedingungen annehmen, gemeinsam positiv umsetzen und gleichzeitig den Charakter einer regional verwurzelten Genossenschaftsbank beibehalten. Die Chancen für eine erfolgreiche Zukunft unserer Volksbank sind da und wir können sie wahrnehmen. Unsere Kunden nutzen immer stärker digitale Wege für alltägliche Service-Leistungen. Die Pandemie hat dies zusätzlich beschleunigt. Dies gibt uns mehr Zeit für Gespräche über Finanzthemen, die Privat- und Firmenkunden beschäftigen. Themen, die mittlerweile komplexer, vielschichtiger und beratungsintensiver geworden sind. Gerade in solchen Gesprächen können wir zeigen, dass wir unseren genossenschaftlichen Förderauftrag erfüllen. Dies bedingt gegenseitiges Vertrauen. Nur so erfahren wir, was unsere Kunden bewegt und wie wir sie unterstützen können. Vertrauen, das in Partnerschaften im Dialog auf Augenhöhe entsteht. Dies kann ich aus eigener Erfahrung aus zahlreichen Kundengesprächen berichten.

…Zuversicht & Morgen?

Ich bin grundsätzlich ein positiv denkender Mensch und finde es spannend, bei Veränderungen dabei zu sein und diese aktiv gestalten und beeinflussen zu können. Wenn ich sehe, was Generationen vor uns bereits an existenziellen Herausforderungen gemeistert haben, kann ich zuversichtlich in die Zukunft blicken.

Übrigens: Dies ist ein Beitrag aus unserem Geschäftsbericht 2020. Den vollständigen Geschäftsbericht finden Sie hier

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

Sportclub ´90 der Volksbank Kraichgau e.V. Mehr als nur ein Verein

 „Egal, ob jung oder alt: Im Sportclub `90 der Volksbank Kraichgau ist jeder herzlich Willkommen“, sagt Peter Hoffmann. Der Vorsitzende des Sportclubs erzählt, wie alles begann und was den Verein so besonders macht

Zeigt euch, Mädels! Ein starkes Programm für entwicklungshungrige Frauen

Frauen in Verantwortung (FiV) heißt das neue Entwicklungsprogramm der Volksbank Kraichgau. Zusammen mit Life Coach Alexandra Roth machen sich fünfzehn Frauen auf den Weg, ihre Eigenmarke „ICH“ auszubauen. Was das genau bedeutet und warum Heike Schweinfurth hierfür ein eigenes Programm auf die Füße gestellt hat, erfahrt ihr in meinem neuen Blogbeitrag.

Bargeldlos in die SAP Arena Persönlicher Kontakt & innovative Payment-Lösungen - für Daniel Hopp muss beides passen

Seit Ende November 2020 wickelt die SAP Arena ihren kartengestützten Zahlungsverkehr über die VR Payment – den Payment Partner der Volksbank Kraichgau – ab. Wir sprechen mit Daniel Hopp über Vertrauen und Zuverlässigkeit.

Mehr Anzeigen

Kommentare