Corona Hilfe für Vereine

FC Berwangen

Ein Bericht von Dagmar Becker | 16.11.2020

Spenden – „Sonderförderprogramm für Fußballvereine“

Um die organisatorischen Voraussetzungen aus dem Konzeptpapier zum Wiedereinstieg ins Fußballtraining erfüllen zu können, muss die Verfügbarkeit eines automatisierten Defibrillators sichergestellt sein. Mit unserem Sonderförderprogramm 2020 möchten wir die Fußballvereine bei dieser Aufgabe unterstützen und stellen insgesamt 30 Defibrillatoren zur Verfügung.
Bewerben können sich alle Fußballvereine, die eine Bankverbindung bei der Volksbank Kraichgau unterhalten.
Eine Bewerbung erreichte uns auch vom FC Berwangen 1820 e.V.

„Das Jahr haben wir uns anders vorgestellt“

  • FC Berwangen im Ausnahmezustand.
     
  • Corona stellt im Jubiläumsjahr alles auf den Kopf
     
  • Keine Spiele – kein Training - Jubiläumsfeier wurde verlegt

Der Verein feiert in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag, hierzu haben wir uns mit Jürgen Schellenberger, 1. Vorstand beim FC Berwangen unterhalten:

Herr Schellenberger, Corona - wie erlebten Sie mit Ihrem Verein den Lock Down?

Unser Verein hätte in diesem Jahr 100. Geburtstag gefeiert. „Das Jahr haben wir uns anders vorgestellt.“ Dies sollte unser Jahr werden. Zukunft FC 2020 war unser Ziel vor etwa fünf Jahren. Zurück in die Kreisliga und das am besten an unserem 100-jährigen Jubiläum. Ein anspruchsvolles Ziel, das wir erreichen wollten. Aber wir wussten auch, dass alles perfekt laufen muss, um dieses Ziel zu erreichen. Und es lief am Anfang der Runde nicht perfekt, aber dann kamen wir ins Rollen und zeigten teilweise richtig guten Fußball. Zur Winterpause wussten wir noch nicht, dass perfekt laufen, nicht reichen sollte.

Hatten Sie Ihre Planungen für das Jubiläumsjahr bereits abgeschlossen?

Ja, Corona hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht. Das Festwochenende war geplant, auch das Unterhaltungsprogramm stand. Von heute auf morgen haben wir alle Bestellungen rückgängig gemacht und die Feierlichkeiten abgesagt. Die Feierlichkeiten werden nachgeholt.

Zu dieser Erkenntnis kamen wir im Vorstand und in den einzelnen Organisationsteams, nach der ersten Vorstandschaftssitzung, die unter Einhaltung der Abstandsregeln stattfand. Im Januar fanden die ersten Veranstaltungen im Jubiläumsjahr statt. Mittlerweile wäre das erste zusätzliche Fest, die Sportwerbewoche und das Sommerfest gewesen, diese fielen aber dem Urteil, dass keine Großveranstaltungen stattfinden dürfen, zum Opfer.

Was passiert noch alles bis zum Ende des Jahres? Der Festakt wird im nächsten Jahr nachgeholt, dieser wird dann in der Dorfhalle stattfinden. Wann und wie verteilen wir unsere Festschrift ohne Feste? Fragen über Fragen….

Corona Hilfe für Vereine


Nach dem Corona Stopp: Auf dem Weg zurück ins Training

Nach langer Pause, endlich zurück auf den Rasen. Unter Einhaltung des Sicherheitsabstandes haben die Trainingseinheiten wieder mit dem Training begonnen. Auch während der Corona Phase haben wir versucht Trainingsmöglichkeiten anzubieten. So haben sich die Fußballspieler und die Sportgruppen durch joggen oder mit Radtouren fit gehalten.

Wie gestalteten Sie zurzeit das Training?
Begonnen haben wir mit einer kleinen Anzahl von Spielern. Stand heute sind alle Spieler wieder auf dem Platz und folgen dem, soweit möglich, normalen Training.

Wie setzen Sie die Hygienevorschriften um?

Mit einem eigenen Hygienekonzept starteten wir in die neue Saison. Hier halten wir uns strickt an die Vorgaben, bei Aufenthalt im Gebäude besteht Maskenpflicht. Die Spieler kommen bereits in Ihrer Sportkleidung, Desinfektionsmaterial steht auch neben dem Platz zur dauerhaften Nutzung bereit.

Corona Hilfe für Vereine
Corona Hilfe für Vereine
Corona Hilfe für Vereine
prev
next

Spiele ohne Publikum?

Unvorstellbar! Zurzeit dürfen eine bestimmte Anzahl von Zuschauern in das Stadion, hier achten wir besonders auf die Maskenpflicht beim Ein- und Ausgang, sowie auf den Sicherheitsabstand rund um das Spielfeld. Alle Besucher müssen sich namentlich erfassen lassen.

Sie erhalten von uns als Spende einen Defibrillator - eine Spende,
die Leben retten kann.

Die direkte Verfügbarkeit von Erste-Hilfe-Materialien sind bei allen Sportarten sehr wichtig. Wir freuen uns sehr darüber, dass die Volksbank Kraichgau einen mobilen Defi spendet – vielen Dank -. Ein Mitspieler bricht auf einmal auf dem Platz zusammen. Herz-Kreislaufstillstand – also die Gefahr des plötzlichen Herztodes – ist eine Notsituation, die auch auf dem Sportplatz jederzeit vorkommen kann. Und wenn der Ernstfall eintritt, zählt jede Minute.

Vielen Dank für das Interview Herr Schellenberger.

Fazit:  
Auch in schwierigen Zeiten unterstützen wir unsere Vereine, Schulen, Kindergärten in der Region getreu dem Motto: „Morgen kann kommen“.

Das Sonderförderprogramm für Fußballvereine ist nur ein Beispiel von vielen Förderprogrammen und Unterstützungen, die bei uns möglich sind. Weitere Infos hierzu erhalten Sie auf unserer Homepage  https://www.vbkraichgau.de/foerderprogramme

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

Camping-Urlaub? Aber sicher! Manuela Brecht eine Unternehmerin mit viel Power und guten Ideen

Mit viel Power und guten Ideen hat Manuela Brecht ihr Unternehmen „Brecht Caravan“ durch den Lockdown im Frühjahr gebracht. Seit Sommer profitieren die Heilbronner vom allgemeinen Camping-Boom – und fühlen sich bestätigt in ihrer Auffassung: „Camping ist die beste Art, sicher Urlaub zu machen.“

So geht Weinbau heute Foodie Jil ist zurück

Diesmal habe ich mich mit dem Thema Weinbau beschäftigt. Für die Winzer waren die letzten Wochen mit die wichtigsten im ganzen Jahr.
 

... im Dreivierteltakt Musikverein Mühlhausen – über Pläne, Nachwuchsarbeit und Corona-Zwangspausen

Empfangen wurde ich von dem jungen Vorstandsteam des Musikvereins Mühlhausen 1925 e.V.: Stephanie Just, Stefanie Metzger und dem Dirigenten Dominik Koch.

Mehr Anzeigen

Kommentare