40.000 Euro für tatkräftige Hilfe, viel Herz & geschenkte Zeit Ehrenamt ist ein wertvoller Teil unserer Gesellschaft: Wir sagen Danke!

Ein Bericht von Dagmar Becker | 18.12.2019

Was wären wir nur ohne Ehrenamtliche

„Um wie viel ärmer wäre unsere Welt ohne Menschen wie Sie, die sich engagieren, um Projekte ins Leben zu rufen und sie umzusetzen, die vielen Menschen auf unterschiedliche Weise helfen,“  begrüßte Thomas Geier, stellvertretender Vorstandssprecher, die Ehrenamtlichen. Es ist keine Selbstverständlichkeit sich neben unseren alltäglichen Verpflichtungen zu engagieren und Zeit und Kraft zu investieren. Trotzdem tun es rund 48 Prozent der Menschen in Baden-Württemberg. Und viele davon leben bei uns in der Region. Die Einsätze sind vielfältig: Sie arbeiten beim Deutschen Roten Kreuz, trainieren Kinder in Sportvereinen oder engagieren sich für Menschen mit Behinderung.  

Regionales Engagement im Detail

„Es freut uns sehr, dass wir den Menschen in der Region etwas zurückgeben können“, so Thomas Geier. Mit über 190.000 Euro hat die Bank im Jahr 2019 gemeinnützige Organisationen, Projekte und Initiativen finanziell unterstützt. Diese beachtliche Summe stammt aus dem genossenschaftlichen Gewinnsparen. Hier werden „Gewinnen, Sparen und Helfen“ miteinander kombiniert. Auch mit der Volksbank Kraichgau Stiftung zeigen wir seit 2012 unsere regionale Verbundenheit und schütteten rund 290.000 Euro für 78 Projekte aus.

40.000 Euro an 17 regionale Einrichtungen

Neue Defibrillatoren, Spiel- und Sportgeräte, neue Uniformen, soziale Projekte an Schulen sowie neue Ausstattungen für Vereinsheime: All das unterstützen wir aus Überzeugung - mit 40.000 Euro an 17 regionale Einrichtungen.

•    Freundeskreis Grundschule Tairnbach
•    Förderverein Kindergarten St. Josef e.V., Mühlhausen
•    DLRG Walldorf und Sinsheim
•    Freundeskreis Grundschule Rettigheim
•    TV Germania Leimen-St. Ilgen
•    Förderverein Turmschule Leimen
•    Lebenshilfe Wiesloch
•    Förderverein der Jugendfeuerwehr Wiesloch
•    Schützengesellschaft Eppingen
•    Schützenverein Elsenz
•    SV Treschklingen
•    Landjugend Fanfarengilde Elsenzgau
•    DRK Ortsverband Weiler, Reihen, Hilsbach und Berwangen

Zu wissen, was die Menschen in unserer Region an- und umtreibt ist uns ein zentrales Anliegen. Auch im Jahr 2020. Denn: Wir sind eine Regionalbank. Aus voller Überzeugung.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

„Wir müssen Unterschiedlichkeit zulassen“ Vom Sport lernen, wie Gemeinschaft funktioniert

„Auf dem Platz geht es nur mit Respekt und gegenseitiger Unterstützung“, sagt Sportpsychologe Prof. Dr. Jan Mayer. Der Geschäftsführer beim Fußball-Bundesligisten TSG Hoffenheim ist überzeugt: In Sachen Zusammenhalt können wir als Gesellschaft uns vom Sport einiges abschauen.

Im Handwerk gemeinsam anpacken Spannende Projekte und neueste Technik machen Jobs im Handwerk attraktiv


Lieferengpässe, explodierende Materialkosten und verschärfter Personalmangel – die aktuelle Situation im Handwerk ist herausfordernd. Wie gehen die Unternehmen damit um? Welche Strategien gibt es, um bestehende Mitarbeitende zu binden und um neue Kolleginnen und Kollegen zu finden? Wir haben in drei Handwerksbetrieben aus der Region nachgefragt.

Das Sinsheim von morgen gestalten Das Wirtschaftsforum Sinsheim – für eine lebendige und lebenswerte Stadt

Leere Innenstadt, fehlende Kaufkraft, zunehmender Online-Handel – es gibt zahlreiche Herausforderungen für den Einzelhandel. Welche Lösungen gibt es für Sinsheim? Wie unterstützt das Wirtschaftsforum Sinsheim seine Mitglieder?

Mehr Anzeigen

Kommentare