Happy Birthday, Volksbank Kraichgau Stiftung

Seit 10 Jahren unterstützt die Volksbank Kraichgau Stiftung Menschen in der Region. Nicht nur wir ziehen unseren Hut.

Ein Bericht von Julia Höhr | 14. Oktober 2022

Wenn sich jemand einen Festakt zum 10. Geburtstag verdient hat, dann die Volksbank Kraichgau Stiftung. Seit ihrer Gründung hat sie mehr als 100 Projekte in der Region unterstützt - mit einem gesamten Zusagevolumen von mehr als 400.000 Euro. Peanuts sind das nicht, so viel steht fest. Wie groß die Bedeutung der Arbeit der Stiftung ist, steht ebenfalls fest - erst recht bei der Feier in der Klima Arena in Sinsheim, wo das Geburtstagskind gebührend zelebriert wurde. Wer unsere Stiftung würdigte, warum ihr Einsatz gerade jetzt besonders wichtig ist & wie ihr Zuwendungen für eure Institution oder euren Verein beantragen könnt, verraten wir euch hier auf einen Blick.


Der Dank als größte Form des Geschenks

Es ist ja gemeinhin bekannt, dass Dankbarkeit Glücksgefühle auslöst. Dankbarkeit war beim Festakt in Sinsheim im großen Stil zu spüren, entsprechend viele freudige Gesichter gab es zusehen. Und daran, dass es für die Verantwortlichen der Volksbank Kraichgau Stiftung kein größeres Geschenk als aufrichtige Dankesworte gibt, bestand an diesem Dienstagabend im Oktober ebenfalls kein Zweifel. Von Vorstand Klaus Bieler über Wieslochs Oberbürgermeister Dirk Elkemann bis hin zu Anneliese Günther vom Verein Hohenhardter 7 e.V. hoben alle Redner:innen den großartigen Einsatz der Stiftung hervor.

Stiftungsjubiläum

Was wurde aus der ersten Spende der Stiftung?

Nicht nur Anneliese Günther kamen dabei die Tränen. Als sie über die Entstehung des Dorfgemeinschaftshauses im Wieslocher Stadtteil Schatthausen berichtete, wurde auch im Publikum das ein oder andere Taschentuch gezückt. Es war definitiv bewegend, was die ehemalige Vorsitzende des Vereins Hohenhardter 7 zu berichten hatte. Besonders vor dem Hintergrund, dass genau dieser Verein vor zehn Jahren die erste Spende der Volksbank Kraichgau Stiftung entgegennahm. 5.000 Euro waren das damals. Was mit diesem Geld geschaffen wurde, hat einen Wert, der sich in einer Währung schlichtweg nicht messen lässt.

Die Projekte: Mehr Vielfalt geht nicht

Wer sich für die bisher unterstützten Projekte der Stiftung interessiert, dem sei ein Blick auf die Homepage empfohlen. Bei mehr als 100 geförderten Projekten war es auch im Rahmen des Festaktes unmöglich, jede einzelne Zuwendung hervorzuheben. Welche Vielfalt die Stiftung bedient, wurde aber bereits durch die Bildershow deutlich, die den Abend über im Hintergrund zu sehen war. Klaus Bieler, der Vorstandsvorsitzende der Volksbank Kraichgau Stiftung, betonte entsprechend den Vorteil des weit gefassten Förderzwecks: „Wir können uns in den unterschiedlichsten Bereichen einbringen – von Kunst und Kultur über das Gesundheitswesen und Wissenschaft bis hin zu Jugend- und Altenhilfe, Sport sowie Umwelt- und Klimaschutz. Wichtig ist uns in erster Linie, für die Menschen in der Region Verantwortung zu übernehmen und ihnen etwas zurückzugeben.“

Stiftungsjubiläum Klaus Bieler


Stiftungsarbeit in Krisenzeiten: Wer kann noch Bonbons verteilen?

Wie gut genau das der Volksbank Kraichgau Stiftung gelingt, betonte auch Wieslochs Oberbürgermeister Dirk Elkemann in seiner Rede. „Unser tägliches Leben verändert sich gerade, viele Menschen leben am Existenzminimum, und wir als Kommune können mit den öffentlichen Geldern keine Bonbons mehr verteilen“, so Elkemann und weiter: „Vor diesem Hintergrund ist die Arbeit der Stiftung noch wichtiger. Sie macht das Leben zahlreicher Menschen besser und verteilt die so wichtigen Bonbons.“

Die Bonbons als Metapher für wichtige Hilfe

Was der Wieslocher OB mit diesen Bonbons meint? Beispielsweise die 3.500 Euro, die die Stiftung seit 2021 über drei Jahre hinweg jährlich an die Initiative JOBLINGE spendet, um sie bei ihrem Einsatz gegen Jugendarbeitslosigkeit zu unterstützen. Oder die Bonbons zum Geburtstag: Zum 10-jährigen Jubiläum haben sich Vorstand und Beirat entschlossen, zehn Tafeln im Geschäftsgebiet mit insgesamt ca. 30.000 Euro zu fördern. Auch das zeigt noch einmal die Bedeutung der Volksbank Kraichgau Stiftung auf, wie Vorstand Klaus Bieler zusammenfasst: „Die Tafeln leisten Menschen in Not große Hilfe, derzeit mehr denn je. Entsprechend wertvoll sind unsere Zuwendungen.“

Volksbank Kraichgau Stiftung Jubiläum
Volksbank Kraichgau Stiftung Jubiläum
Volksbank Kraichgau Stiftung Jubiläum Elkemann
Volksbank Kraichgau Stiftung Jubiläum Zander
Volksbank Kraichgau Stiftung Jubiläum
prev
next

Förderantrag: So könnt ihr Unterstützung beantragen

Auch ihr möchtet für euer Projekt Zuwendungen von der Volksbank Kraichgau Stiftung erhalten? Dann stellt einen Förderantrag. Möglich ist dies für gemeinnützige Institutionen oder Vereine, die in der Region organisiert sind. Was genau ihr bei der Beschreibung eures Projekts beachten müsst, könnt ihr auf der Stiftungs-Homepage nachlesen. Dort findet ihr auch die Förderrichtlinien sowie die Satzung. Die Einreichungsfristen sind jeweils der 30.3. und der 30.9. eines Jahres - kurz darauf kommen dann Vorstand und Beirat zusammen, um über die Vergabe der Zuwendungen zu entscheiden. Wir drücken euch die Daumen und sagen noch einmal: Happy Birthday und Danke, Volksbank Kraichgau Stiftung!

 

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

Die Bäckerin hat gerufen - und Millionen folgen Wer will guten Kuchen backen, der muss Sally Özcan fragen - die 34-Jährige ist Europas erfolgreichste Food-Bloggerin.

Mit einem Nusszopf fing alles an: Der Food-Blog „Sallys Welt“ ist eine einzigartige
Erfolgsgeschichte, begleitet von der Volksbank Kraichgau.

Ein Hospiz für den Kraichgau Ein Herzensprojekt - auch für unsere Volksbank Kraichgau.

Ein stationäres Hospiz in Sinsheim soll die letzte Lücke in der sozialen Infrastruktur in der Region schließen. Die Volksbank Kraichgau unterstützt das Vorhaben als Spenderin und als Multiplikatorin.

Der neue Schulgarten der Grundschule Horrenberg Wie aus einem in die Jahre gekommenen Schulgarten eine Oase voller Farben, Arten und Essbarem wurde.

In voller Blütenpracht steht der neue Schulgarten der Grundschule Horrenberg. Wie es zu der Neugestaltung kam, wer die tatkräftigen Unterstützer:innen waren und warum nicht nur die Schulkinder den Aufenthalt im Garten genießen, erfährst du hier.

Mehr Anzeigen

Kommentare