Zwischen Solidarität, Demokratie & Gemeinschaft

Eine Idee, die seit über 150 Jahren Menschen verbindet

Ein Bericht von Sina Tagscherer | 25. Januar 2024

Es war einmal eine Zeit voller Hungersnot und politischer Krisen. Eine Zeit, in der eine besondere Idee geboren wurde. Werfen Sie mit mir einen Blick zurück in das Zeitalter, in dem unsere DNA entstand:

Im 19. Jahrhundert flohen über fünf Millionen Deutsche vor Hunger und politischer Unterdrückung. Vor allem Bauern und Handwerker litten große Not. Bürgermeister Friedrich Wilhelm Raiffeisen und Justiziar Hermann Schulze-Delitzsch erkannten diese Notlage und entwickelten einen einmaligen Lösungsansatz. Beide unabhängig voneinander. Während Raiffeisen im ländlichen Raum tätig wurde, wirkte Schulze-Delitzsch im Städtischen.

„Was dem Einzelnen nicht möglich ist, das vermögen viele.“ (Friedrich Wilhelm Raiffeisen)

„Mehrere kleine Kräfte vereint bilden eine große, und was man nicht allein durchsetzen kann, dazu soll man sich mit anderen verbinden.“ (Hermann Schulze-Delitzsch).

Beide wussten also, dass viele zusammen mehr schaffen können. Sie wussten aber auch, dass zu einer erfolgreichen Selbsthilfe auch Selbstfinanzierung gehört. So regten sie in ihren jeweiligen Regionen die Gründung von Kredit- beziehungsweise Darlehenskassenvereinen an, die Ursprünge unserer heutigen Genossenschaften. Bereits damals wurde das Prinzip „Ein Mensch – eine Stimme“ eingeführt und bis heute gelebt.

Es entstand also die genossenschaftliche Idee „Was einer allein nicht schafft, das schaffen viele“, die heute noch zeitgemäßer denn je ist.

Überall auf der Welt organisieren sich Menschen in Genossenschaften, Tendenz steigend. Weltweit sind etwa 1 Milliarde Menschen Mitglied in über 900.000 Genossenschaften. In Deutschland sind über 22 Millionen Menschen Mitglied in den über 8.000 Genossenschaften, in Baden-Württemberg sind es aktuell über 790 eingetragene Genossenschaften.

Die Vielfalt der Genossenschaftsarten ist dabei groß: Kreditgenossenschaften, landwirtschaftliche Genossenschaften, Handelsgenossenschaften, aber auch Wohnbaugenossenschaften, Bürgergenossenschaften sowie Schülergenossenschaften, sind nur einige der vielfältigen Genossenschaftsformen. Besonders die Energiegenossenschaften erleben gerade einen Aufwind. 1 

Auch wir, in der Volksbank Kraichgau, leben und erleben die genossenschaftliche Idee – regional und überregional, über Landesgrenzen hinweg. Gemeinsam mit der Stiftung GESTE und dem Deutschen Genossenschafts- und Raiffeisenverband (DGRV) vernetzen wir uns mit Partnergenossenschaften weltweit.

 


„Was einer allein nicht schafft, das schaffen viele.“

Diese Idee unserer Gründungsväter teilen wir seit über 160 Jahren. Lokal verankert, überregional vernetzt, ihren Mitgliedern verpflichtet, solidarisch und demokratisch organisiert – das sind Merkmale, die damals nicht nur unsere Gründungsväter angetrieben haben, sondern die uns auch heute noch auszeichnen.

 

Mitgliedschaft

Unsere Genossenschaft – Mehr als „nur“ Bank!

Als regionale Genossenschaft – und größte wachsende Personenvereinigung in der Region – haben wir einen Auftrag, nämlich die Förderung unserer Mitglieder, unserer Teilhaber. Die Genossenschaft existiert durch und für ihre Mitglieder - sie wird von ihren Mitgliedern getragen. Ihre Interessen rangieren vor Gewinnmaximierung oder schnellen Trends. Daher ist der oberste Auftrag der Genossenschaft, der so genannte Förderauftrag, der im Übrigen auch in §1 des Genossenschaftsgesetztes fest verankert ist. So verstehen wir uns als eine Wertegemeinschaft. Zu unseren traditionellen Werten, die wir Ihnen - unseren Mitgliedern - entgegen bringen zählen Gemeinschaft, Zusammengehörigkeit, Partnerschaftlichkeit, Zusammenhalt, Vertrauen, Fairness, Verantwortung und eine demokratische Ausrichtung. Angeleitet werden wir von folgenden drei Prinzipien:   

  • Selbsthilfe

Ganz nach dem Motto "Was einer allein nicht schafft, das schaffen viele", arbeiten wir mit dem Prinzip "Hilfe zur Selbsthilfe". Wir unterstützen Sie dabei, Ihre Wünsche und Ziele zu verwirklichen. Wir arbeiten und wirtschaften also für und mit der Region und lassen unsere Kraft in Sie - unsere Mitglieder und Region - fließen. Als größte Personenvereinigung der Region bieten wir Ihnen die Plattform, sich gegenseitig zu unterstützen und gemeinsam mehr zu erreichen.

  • Selbstverwaltung

Als Mitglied sind Sie Teilhaber der Volksbank Kraichgau. Dieses Recht der Teilhabe ermöglichen wir Ihnen in unserer Mitmachbank. Ob in Ihrem digitalen Mitgliedernetzwerk, über unsere Mitgliederakademie oder als demokratisch gewählter Mitgliedervertreter auf der Vertreterversammlung - wir geben Ihrer Stimme und Ihren Ideen Platz und Raum. Auf der Vertreterversammlung hat jeder Mitgliedervertreter eine Stimme, unabhängig davon, wie viele Geschäftsanteile er an der Bank gezeichnet hat.

  • Selbstverantwortung  

Mitbestimmen bedeutet aber auch Verantwortung zu übernehmen. Wer Entscheidungen trifft, trägt auch einen Teil der Verantwortung mit. Dies gilt insbesondere für die Mitglieder in unseren Leitungs- und Kontrollgremien, wie beispielsweise dem Vorstand oder Aufsichtsrat.

Persönlich & digital mitmachen?
Mitgliederakademie & Mitgliedernetzwerk machen es möglich!


In unserer Mitgliederakademie profitieren Sie von abwechslungsreichen Akademieformaten, wie Vorträgen, Workshops, Themenabenden oder Messen, zu aktuellen Themen und Anlässen. Hier können Sie Ihre Volksbank Kraichgau einmal von einer anderen Seite erleben und gewinnen so nicht nur neue Einblicke und Eindrücke, sondern haben auch die Möglichkeit, Ihre Bank aktiv und persönlich mitzugestalten. Weitere Informationen zur Mitgliederakademie sowie zu unserem aktuellen Akademieplan finden Sie unter: www.vbkraichgau.de/mitgliederakademie  

 

Mitgliedschaft

Partizipation geht aber auch digital!

Über unser digitales Mitgliedernetzwerk können Sie Ihre Volksbank Kraichgau digital mitgestalten. Mit unserer Social Media-Plattform nur für Mitglieder machen wir für Sie Ihre Mit¬gliedschaft, Teilhabe und Mitgestaltung digital erleb¬bar. Sie können online bei verschiedenen Projekten rund um Ihre Volksbank, unsere Stiftung oder in der Re¬gion mitentscheiden, an Votings oder Umfragen teilnehmen und sich in unseren Mitglieder-Foren zu unterschiedlichen Themen mit Ihrer Genossenschaft, aber auch Ihrer Mitgliedergemeinschaft austauschen und vernetzen. Wie Sie im digitalen Mitgliedernetzwerk mitmachen können, erfahren Sie auf unserer Website unter: www.vbkraichgau.de/mitgliedernetzwerk.
Oder registrieren Sie sich direkt unter: www.mitgliedernetzwerk.de/vbkraichgau

 

Stärke nutzen & Zukunft gemeinsam gestalten

Mit unseren über 150.000 Mitgliedern sind wir eine große und starke Mitgliederorganisation im Kraichgau, eine wirklich starke Gemeinschaft. Und die Kraft und Stärke dieser Gemeinschaft brauchen wir, um die Herausforderungen unserer Zeit zu meistern. Denn wir alle erleben aktuell eine Zeitenwende in Gesellschaft, Politik und in der Finanzwirtschaft. Wir alle erleben es, unsere Bankenwelt ist im Wandel. Neue Technologien, gesteigerte Regulatorik, verändertes Kundenverhalten, demographische Veränderungen, Krisen, Pandemien und Kriege sind Herausforderungen, denen wir aktuell begegnen. Hierbei hilft uns das Geschäftsmodell unserer Genossenschaft. Unsere Idee, dass viele mehr schaffen, die Idee der Gemeinschaft, der Solidarität und des Zusammenhalts, ist heute zeitgemäßer denn je und macht uns krisenfest. Wir bleiben nicht stehen, wir gehen mutig weiter, gestalten unsere Zukunft gemeinsam als gewachsene regional verankerte Mitgliederorganisation und machen damit unsere Genossenschaft zukunftssicher.

 



Und? Haben Sie Lust auf Genossenschaft bekommen?

Dann besuchen Sie uns persönlich in der Mitgliederakademie oder auf unseren Filialen, digital im Mitgliedernetzwerk sowie auf unserer Website und in unseren Social Media-Kanälen, machen Sie mit und erleben und profitieren Sie von Ihren Mehrwerten!

 

Mitgliedschaft

Sie sind noch kein Mitglied?

Dann aber schnell. Mitglied werden ist nämlich ganz einfach! Seit kurzem können Sie sogar über Ihr Online-Banking oder Ihre VR-BankingApp Mitglied werden und bis zu 10 Geschäftsanteile bei Ihrer Volksbank Kraichgau zeichnen. Mehr dazu finden Sie auf unserer Website oder direkt in Ihrem Online-Banking. Selbstverständlich können Sie aber auch ganz einfach auf einer unserer Filialen vorbeikommen oder Sie wenden sich an unsere Beraterinnen und Berater unserer Telefonfiliale VolksbankDirekt Service.

Ich freue mich auf Ihre Mitgestaltung. Lassen Sie uns unsere Genossenschaft gemeinsam gestalten!

Herzliche Grüße
Ihre Mitgliederbeauftragte
Sina Tagscherer

 

[1]www.bvr.de, www.wir-leben-genossenschaft.de, www.raiffeisen-gesellschaft.de

 

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

Aus Private Investment Office wird Family Office Neuer Name – bewährte Tradition & Qualität

Es ist Bewegung in unserer Bank, besser gesagt in unserem Private Investment Office, das kürzlich in Family Office umbenannt wurde. Warum? Das erklären Ihnen Ressortvorstand Thomas Rohrer und Bereichsleiter Andreas Schrafl-Zeiss hier auf unserem meineBlog.

Beyond Borders – Perspektivwechsel in Afrika mit beruflichem Wachstum und persönlicher Entwicklung Justin und Miriam erleben eine unvergessliche Reise

Als Teilnehmende des Programms „Beyond Borders“ durften Justin Willms und Miriam Schick ihren Arbeitsplatz im Kraichgau für zwei Wochen gegen einen in Kenia, Südafrika und Eswatini tauschen. Was die beiden erlebt haben, berichten sie uns hier im meineBlog.

Neuer Vorstand in der Volksbank Kraichgau: Thomas Rohrer wird ab Januar 2024 neues Vorstandsmitglied

Es ist Bewegung im Vorstand. Nachdem wir Matthias Zander und Andreas Hoffmann in den Ruhestand verabschiedet haben, Klaus Bieler und Dimitrios Meletoudis an der Spitze willkommen geheißen haben, dürfen wir nun auch Thomas Rohrer als neues Mitglied im Vorstand unserer Bank begrüßen. Im Interview gewährt er uns spannende Einblicke in sein neues Amt und gemeinsam werfen wir einen Blick auf die bevorstehenden Herausforderungen, seine inspirierenden Ziele und die aufregenden Pläne für die Zukunft.

Mehr Anzeigen

Kommentare