Unsere Firmenkundenbank:

So vielseitig wie unser Mittelstand!

Ein Bericht von Sina Tagscherer | 10.05.2024

Wir leben im Kraichgau, einer Region, die von Vielseitigkeit geprägt ist – auch was die im Kraichgau ansässigen Unternehmen angeht. Industrie trifft Handwerk, daneben Landwirtschaft und Weinbau, Kleingewerbetreibende und Einzelunternehmen, Hotellerie, Restaurants, Gaststätten, Wirtschaftsunternehmen und vieles mehr. Unser Mittelstand könnte vielseitiger und vielfältiger nicht sein! Das zeichnet unsere Region aus. So unterschiedlich und facettenreich, wie die Kraichgauer Hügellandschaft, so unterschiedlich und facettenreich sind auch unsere Gewerbe- und Firmenkunden.

Als regionale Genossenschaftsbank sind wir Partner auf Augenhöhe für unsere mittelständischen Unternehmenskunden und begleiten diese bei ihren aktuellen Zielen, Plänen, Wünschen und Herausforderungen.

Dabei ist es für uns selbstverständlich, dass wir die Vielseitigkeit unserer Kunden auch im Aufbau unserer Beratungskompetenz widerspiegeln. Daher haben wir im Zuge unserer Fusion im vergangenen September 2023 ein Experiment gewagt. Ein Experiment, das sich bereits heute – neun Monate später – auszeichnet.

Was sich hinter diesem Experiment verbirgt? Das erfahren Sie nun im Interview mit unseren Vorstandsmitgliedern Holger Neubauer und Juan Baltrock…

 

Holger Neubauer

Holger Neubauer

Juan Baltrock

Juan Baltrock

Herr Neubauer: Erzählen Sie uns doch mal von diesem besagten Experiment. Was genau ist damit gemeint?

Holger Neubauer:
Das Experiment ist eigentlich etwas ganz Einfaches, wenn vielleicht für eine Genossenschaftsbank auch Ungewöhnliches. Wir haben für unser Ressort, also unseren gesamten Firmenkundenbereich, eine Doppelspitze im Vorstand gewählt. Das bedeutet, dass mein Vorstandskollege Juan Baltrock und ich das gesamte Ressort gemeinsam verantworten.
Das mag einem zunächst unüblich vorkommen, hat aber einen ganz einfachen Grund. Als regionale Genossenschaftsbank leben wir die Nähe zu unseren Mitgliedern und Kunden. Für unseren Mittelstand sind wir Partner auf Augenhöhe und sind vor allem persönlich für unsere mittelständischen Unternehmen da – und das auch im Vorstand. Mit einer Doppelspitze schaffen wir es einfach besser, die Nähe und persönliche Präsenz sicherzustellen. Wir können uns unser Gebiet aufteilen und damit – trotzdem einem sehr großen Geschäftsgebiet – präsent und vor Ort sein.

Herr Baltrock: Was ist aus Ihrer Sicht das Besondere an dieser Gestaltung der Firmenkundenbank?

Juan Baltrock:
Herr Neubauer hat das Besondere im Kern bereits genannt. Wir teilen unser Ressort auf, um auch im Vorstand Nähe und Präsenz in unserer auch räumlich sehr gewachsenen Genossenschaft gewährleisten zu können.
Darüber hinaus nutzen wir die Möglichkeit der Aufteilung zur Spezialisierung und damit Anpassung auf die unterschiedlichen und ganz individuellen Bedürfnisse unseres überaus vielseitigen und vielfältigen Mittelstandes.
Während mein Vorstandskollege Holger Neubauer sich schwerpunktmäßig um unser Finanzierungscenter sowie die Firmenkundenberatung und -betreuung für den Teilmarkt Kraichgau kümmert, liegt mein Schwerpunkt in der Firmenkundenberatung und -betreuung für den Teilmarkt Bruchsal-Bretten sowie im Bereich „Immobilien“. So ist auch die Kraichgau Immobilien GmbH bei mir angedockt.  

Und wie sieht dann die Nähe zum Mittelstand konkret aus?

Holger Neubauer:
Wir sind erster Ansprechpartner für unsere Mitglieder und Kunden im Mittelstand und begleiten diese durch die Herausforderungen unserer Zeit. Herausforderungen, wie Krisen, Pandemien und daraus entstehende Güterknappheit, eine gestiegene Inflation, die Wirtschaftswachstum schwächt, und zunehmende Digitalisierung treffen natürlich auch unsere mittelständischen Unternehmen.
Gerade auch im Bereich der Nachhaltigkeit und den daraus resultierenden Anforderungen für mittelständische Unternehmen sind wir Partner und Transformationsbegleiter unseres Mittelstandes – hin zu einer nachhaltigen Wirtschaftsweise und Ausrichtung des Unternehmens.

Juan Baltrock:
So haben wir zum Beispiel auch im Herbst 2023 eine Zahlungsverkehrsmesse in der PreZero Arena in Sinsheim rund um Themen wie digitaler Euro, Bezahlmöglichkeiten der Zukunft und nachhaltiges Bezahlen angeboten, auf der sich unsere Gewerbe- und Firmenkunden informieren, austauschen und in mehreren Keynotes wichtige Impulse sammeln konnten. Auch so bieten wir Nähe und Unterstützung für unseren Mittelstand vor Ort an und zeigen, welche Möglichkeiten bereits heute zur Verfügung stehen, um die Herausforderungen der Zeit zu meistern.

Dort, wo diese Möglichkeiten nicht ausreichen, sind wir dafür da, gemeinsam neue Lösungen zu finden.

So haben wir auch die Bereiche des Finanzierungscenters und der Firmenkundenberatung und -betreuung aufgeteilt und entsprechend unseres Geschäftsgebietes in mehrere Teilbereiche untergliedert, um so auf die Vielfalt und lokale Streuung unserer Firmenkunden bestmöglich eingehen zu können.

Die Leitung des Bereichs Finanzierungscenter und Firmenkundenberatung sowie -betreuung obliegt unserem Bereichsleiter Joachim Fischer, der gemeinsam mit fünf Teamleitern für unsere Mitglieder und Kunden vor Ort ist.

Vielen Dank Herr Neubauer und Herr Baltrock für dieses aufschlussreiche Interview!
Und was unsere Firmenkunden selbst sagen, welche Themen und Fragen sie umtreiben, das können Sie auf unserem meineBlog nachlesen…

Erfahren Sie hier mehr!

https://vbkraichgau-meine.de/region/sallys-welt.html

https://vbkraichgau-meine.de/region/zusammen-gegen-ein-imageproblem.html

https://vbkraichgau-meine.de/bank/vom-azubi-zum-firmenkunden.html

https://vbkraichgau-meine.de/bank/pauli-gruppe.html
 

 

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

Abschied nach über 41 Jahren

Markus Epp verabschiedet sich nach über 41 Jahren in der Volksbank Kraichgau in den Ruhestand und beginnt nun einen neuen Lebensabschnitt. Wir verabschieden uns von unserem Bereichsleiter, der zuletzt den Vorstandsstab verantwortete. Was Markus Epp in seiner Laufbahn erlebt hat und auf was er sich jetzt am meisten freut? Lesen Sie mehr…

Wechsel an der Vorstandsspitze: Klaus Bieler ist unser neuer Vorstandsvorsitzender

Nachdem sich unser Vorstandssprecher Matthias Zander in den wohl verdienten Ruhestand verabschiedet hat, dürfen wir nun Klaus Bieler seit dem 1. Januar 2024 als neuen Vorstandsvorsitzenden begrüßen. Wir haben mit Klaus Bieler gesprochen und ihn zu seinen Zielen und Plänen interviewt.

Strike! Ein unvergesslicher Nachmittag voller Teamgeist und Spaß! Ein Blick hinter die Kulissen des Azubi-Kennenlern-Events.

Die Volksbank Kraichgau nimmt sich Zeit für ihre Auszubildenden. Ein gutes Beispiel dafür war das Azubi-Treffen im Bowlingcenter Schwetzingen. Unsere Abteilung HR Personalausbildung und alle Auszubildenden der verschiedenen Jahrgänge verbrachten gemeinsam einen Nachmittag voller Bowling und Spaß. Es ging darum, als Team zusammenzuwachsen und sich besser kennen zu lernen, also Zeit für echte zwischenmenschliche Beziehungen und Teamgeist!

Mehr Anzeigen

Kommentare