Mehr Nachhaltigkeit bitte

Nachhaltigkeitstag: Gemeinsam für mehr Klimaschutz und Nachhaltigkeit

Ein Bericht von Silvia Singler | 25. August 2022

Es ist noch früh an diesem Mittwochmorgen, als unser Nachhaltigkeitsteam die Klima Arena in Sinsheim betritt. Zusammen mit zahlreichen Beschäftigten der Klima Arena wuseln sie durch die Gänge, sortieren Namensschilder, stellen Getränke bereit und prüfen, ob in den Workshop-Räumen alles vorbereitet ist. Schließlich steht ein spannender, interaktiver Tag für alle an: der erste Nachhaltigkeitstag für Mitarbeitende – mit Führungen durch die Ausstellung, um Wissenswertes über Klima, Umwelt und Ressourcen zu erfahren. Aber auch mit Workshops, um gemeinsam neue Ideen zu kreieren. Ein umfassendes und abwechslungsreiches Programm, verteilt auf drei Stunden, kann starten. Konzipiert von unserem Nachhaltigkeitsteam und dem Bildungsteam der Klima Arena.

„Nutzen wir die wertvolle Zeit in der Klima Arena. Sagen Sie offen Ihre Erwartungen und Wünsche. Lassen Sie sich informieren, inspirieren und zum Mitmachen animieren“. Mit diesem Appell startet Klaus Bieler, stv. Sprecher des Vorstands und verantwortlich für das Thema Nachhaltigkeit, unseren ersten Nachhaltigkeitstag für Mitarbeitende. Seit rund zehn Jahren arbeiten er und das Nachhaltigkeitsteam an den ökonomischen, ökologischen und sozialen Kernthemen der Bank.

Begrüßung Nachhaltigkeitstag

Viele private Nachhaltigkeitsexperten unter den Mitarbeitenden

Weil Nachhaltigkeit mit all den gesellschaftlichen und umweltpolitischen Folgen zu den großen Herausforderungen unserer Zeit gehört und uns alle betrifft, bezieht die Volksbank ihre Beschäftigten immer stärker mit ein. Denn klar ist: Dies geht nur, wenn alle mitziehen und dazu bereit sind, sich dementsprechend zu verhalten. Dass sich viele Kolleg:innen mit Bio-Produkten beschäftigen, in eine Solaranlage investieren oder ihren täglichen Weg zur Arbeit umweltfreundlich gestalten, zeigte bereits die Mitarbeiterbefragung in 2021. Durch die aktuell explodierenden Energiepreise informieren sich zudem viele, wie sie Strom, Gas oder Öl sparen können. Dieses Wissen und die Motivation gilt es nun stärker zu nutzen. Schließlich tragen unsere Mitarbeitende maßgeblich dazu bei, dass Innovationen in unserer Volksbank nachhaltiger und zugleich praxistauglicher werden.

 

Vom Wissen zum Handeln

An diesem Mittwoch festigen und ergänzen die über 200 teilnehmenden Mitarbeitende ihr Wissen in den Führungen durch die Arena. Es geht um Wohnen und Energie, Mobilität und Konsum – und wie sich all diese Bereiche umweltverträglicher gestalten lassen. Sätze wie „ich bin zum ersten Mal hier. Mit meiner Familie komme ich aber ganz bestimmt wieder“ oder „obwohl ich schon hier war, gibt es immer viel Neues zu entdecken und zu erfahren“ hören wir an diesem Tag oft.

 

Führung Nachhaltigkeitstag
Nachhaltigkeitstag Führung


Gesucht: Zündende Ideen

Aber: Da, wo wir etwas verändern können, versuchen wir uns zu engagieren und weiterzuentwickeln. Und genau daran arbeiten wir am Nachhaltigkeitstag in drei Workshops zu den Themen Energie- und Ressourcenverbrauch, Gesundheit und Ernährung sowie zum Kerngeschäft Finanzen. In kleinen Gruppen und mit Expertenunterstützung des Bildungsteams der Klima Arena lernen wir voneinander und miteinander. Aber vor allem kreieren die Mitarbeitenden aus ganz unterschiedlichen Bereichen der Bank gemeinsam Ideen und Lösungen zur nachhaltigen Entwicklung unserer Volksbank.

 

Workshop Nachhaltigkeitstag
Nachhaltigkeitstag Workshop


So diskutieren wir beispielsweise intensiv über wichtige Impulse zu Schlüsselthemen wie

  • Smarte Raumnutzung: optimale Organisation der verfügbaren Gebäude und Arbeitsplätze ggf. abteilungsunabhängig Nutzung in Wohnortnähe
  • Zukunftsfähige Mobilität: reine eMobilität stärken, Fahrzeuggröße reduzieren sowie für kurze geschäftliche Wege Fahrräder und eScooter anbieten
  • Papierverbrauch reduzieren:  - Bsp.: Ausbau der Nutzung von elektronischen Unterschriften
  • Rückzugsorte schaffen:  Beispielsweise Chill-out-Area, Kaffee-Ecke, Outdoor-Bereich mit Sitzmöglichkeit
  • Gesunde Pause: Obst, Gemüse, Nüsse und gesunder Mittagstisch anbieten (bsp. wöchentlicher Obst- und Gemüsetag)
  • Verantwortliches Kreditgeschäft: Berücksichtigung von ESG-Rating (zu Deutsch: Umwelt, Soziales und Unternehmensführung) bei Kreditvergabe
  • Kompetente Mitarbeitende: Förderung der Sprachfähigkeit und Qualifikation
  • Vorbildliche Eigenanlagen: Mehr Transparenz und Beachtung von ESG

Dranbleiben für eine nachhaltige Volksbank

Die intensiven Diskussionen und Aussagen wie „der Workshop hätte gerne länger dauern können“, „das hat richtig Spaß gemacht“ oder auch die Frage: „wann findet der nächste Nachhaltigkeitstag statt“ zeigen: unsere Mitarbeitenden haben nicht nur kostbares Wissen, sie sind auch motiviert, es weiterzugeben, sich weiterzuentwickeln und die Nachhaltigkeitsleistungen unserer Bank deutlich zu erweitern.
So verlässt unser zehnköpfiges Nachhaltigkeitsteam am späten Nachmittag zufrieden die Sinsheimer Klima Arena. Aber auch mit dem Wissen: Jetzt gilt es die zündenden Ideen mit potenziellem Einfluss auf unsere Nachhaltigkeitsleistungen zu identifizieren und umzusetzen.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

„Meine Werte sind meine DNA“ Bau-Unternehmer Steffen Pauli schreibt seit Jahren Erfolgsgeschichte. Die Volksbank begleitet ihn dabei.

Partnerschaften stehen für Unternehmer Steffen Pauli an erster Stelle. Warum seine Werte ihm auch durch die Krise der Baubranche helfen, verrät er im Interview.

Private Banking-Ansatz überzeugt Testkunden im anonymen Check Volksbank Kraichgau für exzellente Beratung ausgezeichnet

Ein vermögender „Kunde“ will drei Millionen Euro anlegen - das Team der Volksbank berät ihn umfassend. Erst hinterher stellt sich heraus: Das Beratungsgespräch war ein Qualitätstest.

Wieslocher Tennisclub investiert in die Zukunft Eine Geschichte über die Liebe zu einem Sport, nachhaltige Ideen und starke Partnerschaften

Mit der energetischen Sanierung der Tennishalle investiert der 1. TC Rot-Weiß Wiesloch in die Zukunft. Wie die Firmenkundenberater aus Wiesloch das Projekt begleiten und warum es zur Herzensangelegenheit wurde.

Mehr Anzeigen

Kommentare